Die Zukunft von Low-Carb kann Keto heißen

Wenn du schon Erfahrungen mit Low-Carb gemacht hast, ist es nur ein kleiner Schritt zur ketogenen Ernährung. Es ist sehr wahrscheinlich, dass du Überraschendes erlebst. Unser Körper ist bestens vorbereitet, Energie und Nährstoffe aus dem Fett zu verwerten. Wie das geht, erklärt dir Dr. Andreas Eenfeldt, der schwedische Ernährungsmediziner in einer großartigen Videoserie. Beginne hier mit dem ersten Teil. Alles Weitere kannst du einen Monat lang gratis von seiner Homepage herunterladen. Zusätzlich kannst du dich im weltgrößten Low-Carb Blog informieren, diskutieren und beraten lassen. Sei einer von derzeit 200 000 Usern täglich!

Die Sprache ist zwar Englisch, aber mit den englischen Untertiteln und meinem deutschen Transkript am Ende des Artikels wirst du alles leicht verstehen. So nebenbei kannst du deine Englischkenntnisse verbessern.

Low- Carb, aber wie viel Fett?

In Europa ist gerade einmal die kohlenhydratarme Ernährung angekommen. In vielen Spielarten ist und war sie längere Zeit unterwegs. Zuletzt hat Nikolaus Worm den Begriff LOGI populär gemacht, womit er Nahrungsmittel empfiehlt, die einen niedrigen Zucker- und Insulinspiegel im Blut bewirken.

LOGI steht für „Low Glycemic and Insulinemic“, auf deutsch „niedriger Blutzucker- und Insulinspiegel“. Charakteristisch für die Ernährung nach der LOGI-Methode ist eine niedrige Blutzuckerwirkung. Wer sich nach dieser Methode ernährt, vermeidet starke Blutzuckerschwankungen und -spitzen, und auch der Insulinspiegel im Blut bleibt relativ niedrig. Was wiederum einer unerwünscht starken Kalorienspeicherung vorbeugen kann und viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringt. http://www.logi-methode.de/was_ist_logi.html

Aus einer Diät ist für viele Menschen eine Ernährungsweise geworden, die ihren Lebensstil geprägt hat. Viele sprechen bereits von einer kohlenhydratarmen Ernährung und nicht mehr von einer Diät.

In unseren nördlichen Nachbarländern, im United Kingdom und Skandinavien, auf dem amerikanischen Kontinent, in Australien, Neuseeland und insbesondere in Südafrika, hat sich mittlerweile die Low-Carb Diät zur ketogenen Diät weiterentwickelt. Ursprünglich im medizinischen Bereich bei Epilepsie erfolgreich, haben Wissenschaftler und Praktiker herausgefunden, dass dies die schnellste Methode zum Abnehmen und Stabilisierung des Gewichts ist und zusätzliche gesundheitliche Vorteile bietet.

Schwächen einer reinen kohlenhydratreduzierten Ernährungsweise:

Kohlenhydrate wie Brot oder Sättigungsbeilagen zu reduzieren ist noch keine Lösung. Jeder Verzicht endet früher oder später in Mangelzuständen, wie in Hunger und Engergieverlust. Wichtig ist daher, die Kohlenhydrate durch einen anderen Makronährstoff zu ersetzen: dem Fett! D.h. gekocht und gegessen werden natürliche Lebensmittel, so wie sie in der Natur vorkommen, nicht industriell verarbeitet, nicht haltbar gemacht, samt ihrem natürlichen Fettanteil. Mit der Angst vor Fett, vor allem tierischem Fett, wird jede kohlenhydratarme Ernährung langfristig problematisch.

Das Ziel des Essens ist Energie- und Nährstoffaufnahme, aber auch Sättigung und Wohlbefinden

All das liefert die ketogene Ernährung. Zu einer deutlichen Einschränkung der Kohlenhydrate kommt eine vermehrte Einnahme von natürlichem Fett. Fett darf durchaus 60 % und mehr der täglichen Nährstoffe umfassen, die Kohlenhydrate sollten um die 20 % liegen. Das Eiweiß sollte hingegen nicht erhöht werden.

Oft wird noch auf die Gefahren vor zu hohem Konsum von Fett verwiesen. In unserer Fertignahrung kommt Fett meist in pflanzlicher Form und in Verbindung mit Zucker vor. Hoch verarbeitete industriell hergestellte Lebensmittel können nicht gesund sein, egal, ob sie viel oder wenig Fett enthalten. Sie sind es, die den Blutzucker in alle Richtungen ausschlagen lassen. Eine ketogene Ernährung hält die Blutzuckerkurve flach, genauso wie deinen Bauch, deine Hüfte und deinen Po.

Video-Transkript, Deutsch:

Keto Kurs mit Dr. Andreas Eenfeldt, Teil 1

Wahrscheinlich hast du schon von der Keto-Diät gehört. Das ist mehr als der allerletzte Hype. In allen Medien wird berichtet und das Interesse im Internet explodiert geradezu.

Also, worum geht es jetzt bei der ketogenen Ernährung? Was meint man mit dem Begriff „keto“ und wie setzt man dies um?

In diesem Kurs wirst du alles lernen, was du brauchst.

Zuerst möchte ich etwas vorausschicken: Was ist mit dem Begriff „Keto“ gemeint?

Grundsätzlich kann der Körper zwei unterschiedlichen Arten von Brennstoff nützen.

Einer ist Zucker, den wir in Form von  Kohlenhydraten mit dem Essen zu uns nehmen.

Gegenwärtig überwiegt genau diese Brennstoffversorgung. Von den meisten Menschen wird vor allem Zucker zur Energiegewinnung genützt, nämlich, indem sie Brot, Pasta, Reis, Kartoffeln etc. essen.

Der andere Brennstoff ist das Fett.

Die ketogene Ernährung enthält sehr wenig Kohlenhydrate (a very low-carb diet). So wenig Kohlenhydrate, dass der Körper gezwungen ist, hauptsächlich Fett als Brennstoff heranzuziehen. Z.B. geliefert von echten Lebensmitteln, wie Eier, Fleisch, Avocados, Butter, Olivenöl, Nüsse, etc. Das Gehirn wird auch durch Fett mit Brennstoff versorgt.

Wenn dem Körper der Zucker fehlt, wird Fett in der Leber in Energiemoleküle umgewandelt, die Ketone genannt werden, welche das Gehirn mit Energie versorgen.

Die Ernährung, die dieser Regel folgt, wird ketogene Ernährung genannt, womit gesagt wird, dass sie Ketone produziert. Daher wird sie als ketogene Diät bezeichnet.

Eine Brennstoffversorgung, die vor allem mit Fett erfolgt, führt einen Zustand herbei, der „Ketose“ genannt wird. Sie hat viele Vorteile, vor allem, dass du zu einer Fettverbrennungsmaschine wirst. Sie ist perfekt zum Abnehmen geeignet, noch dazu ohne Hunger, denn du verbrennst Fett 24 Stunden lang, 7 Tage in der Woche, auch wenn du schläfst. Du holst dir eine Menge an Energie, die du nie allein durch Bewegung verbrauchen kannst.

Warum die ketogene Ernährung in so kurzer Zeit unglaublich populär geworden ist, ist eigentlich nicht überraschend. Das Fundament von Keto ist etwas so Althergebrachtes, dass du sicher schon in der einen oder anderen Form davon gehört hast. Sie ist eine strikte low-carb Ernährung, sie ist eine glutenfreie Ernährung, sie ist ähnlich der Paläokost, und sehr nahe an der seit langem bekannten Atkins-Diät.

Die Grundidee ist ganz einfach und basiert auf  Verwendung von echten Lebensmitteln. Am besten du vermeidest die meisten Kohlenhydrate, wie Zucker, verarbeitete Fertigkost (Junk Food), Brot, Pasta, Reis, etc. An ihrer Stelle isst du Fleisch, Fisch, Eier, Gemüse und natürliches Fett, wie Butter.

Welchen Unterschied bringt „keto“?

Sie ist eine unübertreffliche  Low-Carb Ernährung, mit der du das Maximum an gesundheitlichen Vorteilen herausholen kannst. Wir kommen später zu den Details.

Keto ist also eine unübertreffliche Version einer alten Idee. Ähnliche Ernährungsweisen stehen seit Jahrzehnten, ja sogar seit Jahrhunderten auf dem Prüfstand. Diese ähnlichen Ernährungsideen tauchen wieder auf, noch populärer als je zuvor, denn sie zeigen Wirkung.

Und dies könnte eine evolutionäre Erklärung haben. Denn unsere Vorfahren aßen, anders als wir heute, keine verarbeiteten Kohlenhydrate oder Zucker. Daher sind unsere Körper an diese Lebensmittel nicht angepasst. Moderne Wissenschaft bestätigt, dass es funktioniert: mit einer ketogenen Ernährung kann man überschüssiges Gewicht verlieren und das ohne Hunger. Einige gesundheitliche Knackpunkte scheinen sich zu verbessern.

Am Wichtigsten ist, dass eine ketogene Ernährung nicht nur als temporäre Lösung verwendet wird. Viele Menschen genießen sie als dauerhaften Lebensstil. Nicht nur um abzunehmen, sondern auch für ständige Gesundheit und Wohlbefinden, sowie für ganzjährige Fitness. Viele Menschen spüren mehr Energie und mentale Klarheit und haben stabile Blutzuckerspiegel. Der größte Hunger verschwindet und das Verlangen nach Süßigkeiten nimmt ab. Damit besteht kein Bedarf nach dauernder Nascherei. Die Menschen sparen Zeit und sind mit weniger Malzeiten zufrieden. Sie genießen köstliches Essen, immer dann wenn sie hungrig sind.  Es besteht auch keine Notwendigkeit, Kalorien zu zählen.

Die meisten Menschen fühlen sich mit Keto so gesättigt, dass sie mit dem Essen warten können, bis sie wieder hungrig sind, dadurch weniger essen und überschüssige Kilos verlieren. Sie müssen dabei nicht einmal Sport betreiben. Natürlich ist Bewegung gut, für dich, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Aber sie ist zum Abnehmen nicht erforderlich, schon gar nicht mit Keto.

In diesem Kurs lernst du genau, wie du Keto  praktizieren kannst, was du essen darfst und was nicht und wann du essen sollst. Du erfährst etwas über die üblichen Probleme wenn man mit Keto startet, die „Keto-Grippe“ (keto flu), und wie man sie vermeidet. Du lernst wie du erkennst, dass du in Ketose bist und einfache Tricks um sie zu erreichen. Du kannst lernen, wie man mit Keto abnimmt, welche Erwartungen du stellen kannst, was du beschleunigen kannst und wie du nötigenfalls ein Gewichtsplateau durchbrichst.

Du lernst normale Fehler kennen und wie man sie vermeidet, damit sich ein gutes Gefühl und ein schneller Erfolg einstellt. Du wirst auch von einer Reihe von Ärzten und Wissenschaftlern hören, die sich auf Keto und Low-Carb spezialisiert haben, die alles wirklich verstehen. Du kannst dich darauf verlassen, dass die Umsetzung so sicher und effektiv wie möglich erfolgt.

Dieser Videokurs bringt dir alles Nötige bei. Zusätzlich kannst du diesen mit allen anderen Inhalten zum Thema Keto verbinden, die wir auf DietDoctor.com präsentieren.  An diesem Stelle ist alles Nötige rund um Keto zusammengefasst. Wir engagieren uns, alles wirklich einfach zu machen.

Du kannst auf hunderte Keto-Rezepte zugreifen, einschließlich Video-Rezepte und einer Keto-Koch Show. Keine lange Planung ist nötig, halte dich an unsere Einkaufsliste, koche nach unseren einfachen Anleitungen und genieße das Essen. Auch wenn du besondere Vorlieben hast, wie Verzicht auf Milchprodukte oder vegetarisches Keto, es ist immer etwas für dich dabei. Und du hast immer die Freiheit zu einem eigenen auf dich abgestimmten Essensplan. Du kannst dies alles kostenlos nützen.

Du kannst mit unserer 2-wöchigen kostenlosen  Keto-Challenge beginnen, wie es bereits 300 000 Menschen vor dir gemacht haben. Oder mit dem kompletten DietDoctor Programm, durch ein kostenloses Probemonat mit jederzeitigem Rücktrittsrecht. Du hast damit vollen Zugriff auf alle unsere Ressourcen, die kompletten Ernährungspläne, unser Low-Carb-TV mit hunderten Keto-Videos, einschließlich dieses gesamten Keto-Video Kurses.

Bei DietDoctor ist es das Ziel, die Menschen zu ermächtigen, überall auf der Welt mit Keto oder Low-Carb erfolgreich zu sein, wie es folgende glückstrahlende Menschen ausdrücken….…

„Was auch immer du machst, mach weiter. Irgendwann stellte er fest: es ist genug, du brauchst nicht mehr abnehmen“

„Ich habe 100 Kilo in annähernd 18 Monaten abgenommen“

„Ich habe 40 Kilo abgenommen, Whow – 40 Kilo!“

„Ich habe 50 Kilo in einem Jahr verloren“

„Dieser Hunger, der mich ein ganzes Leben verfolgte, war wie verschwunden“

„Ihr Energielevel, genau wie meiner, unser mentales Wohlbefinden hat sich verbessert, genauso wie unsere physische Gesundheit“

„Ich kam von 137 auf 70 Kilo herunter“

„Ich hätte nie geglaubt, dass ich in meiner Lebenszeit noch dieses, so ein Leben, zurückbekäme“

Wir wollen Keto wirklich so einfach wie möglich machen und damit helfen, deine  Ziele erfolgreich zu erreichen. Wenn du mehr Interesse hast, dann sehen wir dich im Teil 2. Darin geht es um die Kernidee hinter der ketogenen Ernährung, wie man zu einer fettverbrennenden Maschine wird.

Alles Gute und auf ein baldiges Wiedersehen,

auf der Seite von DietDoctor. com