Klaus Werner-Lobo ist Schauspieler, Buchautor und unterrichtet Menschen, die sich mit der Rolle als Clown identifizieren möchten. Der Wiener leitet auch Workshops zum Thema „Narrenfrei“. Der Schauspieler und Clown-Trainer geriet in eine ausweglose Situation. Die Diagnose Morbus Bechterew schien sein Beruf in Frage zu stellen. Doch dann entdeckte er die kohlenhydratarme Ernährung, die Schmerzen verschwanden und die Lust am Spiel und Theater kehrte zurück.

Nicht so lustig fand sein behandelnder Arzt diese Ernährungsumstellung. Als ihm Klaus Werner mitteilte, dass er schmerzfrei war und auf die Schmerzmedikamente verzichten wollte, meinte der Arzt:

   „das bilden sie sich nur ein“.

Morbus Bechterew gehört zu den Autoimmunerkrankungen. Was verschreiben die Ärzte dagegen? Sie setzen Medikamente ein, die das das Immunsystem schwächen, damit es sich nicht gegen die körpereigenen Organe wendet.

Dass es auch anders geht zeigt die Geschichte von Klaus Werner-Lobo, die er auf seinen Blog gestellt hat. Durch Zufall traf Klaus Werner einen Bekannten, der mit Verzicht auf Kohlenhydrate die entsetzlichen Schmerzen ablegen konnte. Lesen Sie auf seiner Website, was diese Ernährungsumstellung bei ihm bewirkt hat. Er ist seit geraumer Zeit schmerzfrei. https://www.klauswerner.com/news/

Lieber Klaus,

Dank deiner närrischen Ernährungsumstellung hast du heute gut lachen! Herzlichen Glückwunsch! Wie dir geht es vielen Menschen, die auf eigene Faust auf dem Ernährungstrip sind. Eine stärkearme Ernährung eignet sich nicht nur zum Abnehmen, sondern auch zur Behandlung zahlreicher chronisch entzündlicher Krankheiten. Dein Beispiel wird wieder vielen Menschen Mut machen.

Wohin aber mit dem Glücksgefühl, wenn wir den Weg zum Arzt antreten? Dort muss man ja regelrecht seine Freude verbergen, wenn man erklärt, warum man keine Medikamente mehr nehmen will. Viele chronische Krankheiten können mit einer stärkefreien Ernährung in Schach gehalten, gelindert oder sogar geheilt werden. Warum wollen die Ärzte davon nichts wissen? Mehr solche Narren würden Leid ersparen und viele teure Behandlungen überflüssig machen.

Solange die Lebensmittelindustrie festlegt, welche Ernährung gesund zu sein hat, sind solche närrische Anwandlungen notwendig um sich von verbreiteten Glaubenssätzen zu lösen.

Ich danke für die köstliche Portion Humor auf diesem aufklärerischen Weg! Die Bücher, Workshops und Vorträge sind eine Aufforderung, das persönliche Schicksal einmal aus der Distanz zu betrachten und ohne Angst einen eigenen Weg zu finden!

Gleich online bestellen bei https://www.fairbuch.de/shop/article/29804277/klaus_werner_lobo_frei_und_gefaehrlich.html